Warum ich Techunternehmer bin und gerne darüber spreche

Profilfoto von Martin Brüggemann Martin Brüggemann, 09/28/2020

Als Unternehmer*innen bestimmen wir selbst, welche Vision wir leben und für welche Werte wir einstehen möchten. Mir ist wichtig meine Erfahrungen zu teilen und als Vorbild voranzugehen. Deshalb schreibe ich ab sofort über IT-Coaching, CTO-Themen und den Aufbau meiner SaaS-Ideen in meinem Blog.

Meinen Kunden gebe ich heute oft den Tipp, einfach mal ein Unternehmensblog zu starten, um noch viel direkter über die vielen Dinge, die sie schon richtig gut machen zu berichten (z.B. der genutzte Tech-Stack, Werte, Pläne,..) weil sonst ja niemand erfährt, wie cool sie sind und wie toll es vermutlich wäre dort zu arbeiten. Aber was ist eigentlich mit mir?

Lead by example

Leider haben es Firmenblogs so an sich, dass sie in der Hektik des Alltags, oft nicht richtig gepflegt werden weil die eigenen Themen mit niedrigster Prio immer hinten runter fallen. Für meine Neugründungen brgmn GmbH und PrioPad UG, habe ich mir explizit vorgenommen als gutes Beispiel voranzugehen und regelmäßig über Erfahrungen aus meinen Gründungen in meinem Blog zu schreiben. Einfach, um euch unmittelbar an der Entwicklung meiner Ideen teilhaben zu lassen, aber auch, weil ich aus der Open-Source-Community komme und es sehr schätzen gelernt habe, direkt Feedback zu bekommen. Am Ende entstehen die besten Ideen, wenn die unterschiedlichsten Perspektiven aufeinandertreffen - da bin ich in meiner Rolle als Einzelgründer naturgemäß etwas limitiert und nutze meine Schwäche einfach als Chance indem ich möglichst viel blogge und auf Socialmedia teile - nebenbei ist das dann im Idealfall auch noch gutes, ehrliches Contentmarketing.

Release early. Release often.

Zugegeben: Mein Blog ist aktuell noch ziemlich spartanisch: Es gibt noch keine Kommentarfunktion und auch keine Paginierung, außerdem nur einen Artikel, nämlich diesen hier. Trotzdem: Mir war es wichtig, dass ihr von Anfang an bei der Entstehung von brgmn.de und priopad.com dabei sein könnt und ich einfach mal pragmatisch live gehe 😎.

JAMStack als Default

Ich setzte technologisch in Zukunft stark auf den JAMStack (Javascript, API, Markup), um möglichst wenig Zeit mit den Themen Hosting, Security & Skalierbarkeit/Geschwindigkeit zu verbringen und mich voll auf meine eigentliche Arbeit (IT-Coaching & SaaS-Tools bauen, Content Marketing) zu konzentrieren. Als CMS-System für dieses Blog kommt deshalb auch nichts "Selbstgehostetes", sondern die SaaS-Software storyblok in Kombination mit nuxtjs (ein Gerüst zum Entwickeln von Vuejs basierten Frontend-Anwendungen) zum Einsatz. Ich habe inzwischen verschiedenste headless-CMS und static-Sitebuilder evaluiert (u.a. Prismic, graphcms, sanity, strapi, netlify cms, ...) und bei t3n haben wir in meiner Zeit als CTO sehr gute Erfahrungen mit React, Nextjs und Gridsome gesammelt. Allerdings musste ich für meinen Einsatzzweck als Startup-Gründer ohne großes Technik-Team hier nochmal neu evaluieren und war am Ende von der pragmatischen Kombination aus netlify, nuxtjs, vuejs, storyblok mit nuxt-storyblok-Plugin einfach überzeugt. Falls ihr den JAMStack noch nicht kennt, empfehle ich euch die Seite https://jamstack.wtf/ und das Whitepaper zum Thema JAMStack von netlify.

Netlify kommt bei mir übrigens auch als Provider zum Einsatz, weil sie sich voll auf JAMStack-Hosting spezialisiert haben. Meine Website ist übrigens statisch generiertes HTML und Javascript und dadurch automatisch extrem schnell, grundsätzlich gut seo-tauglich und sicher. Beim Veröffentlichen eines Artikels im storyblok-CMS, wird dieser per Webhook neu generiert und geht unmittelbar live.

Wie kann ich hier kommentieren?

Aktuell noch gar nicht 😉. Ich freue mich sehr auf euer Feedback aber auch Themenwünsche, falls euch ein Thema besonders interessiert, zudem ich nochmal einen separaten Artikel schreiben könnte - einfach kurz rüberschicken! Solange ihr hier noch nicht kommentieren könnt, schickt mir gerne eine E-Mail an mail@brgmn.de oder schreibt mir eine Nachricht auf LinkedIn.

IN EIGENER SACHE:

Du brauchst Unterstützung bei deinen Tech-Projekten?

Mit meiner Firma brgmn GmbH berate ich Führungskräfte beim Aufbau digitaler Unternehmen und helfe bei Software- und IT-Herausforderungen!
JETZT KONTAKTIEREN